Wiehlmys-Chronik

Einleitung:
Die Wiehlmys entstanden aus den „Vereinigten Gundeldinger Basel“, welche es heute nicht mehr gibt. Nach teilweise unliebsamen Diskussionen wurden die Abtrünnigen als Wühler/Wühlmäuse bezeichnet und daraus wurde anschliessend der Cliquename Wiehlmys abgeleitet.

  • 1957: Gründungssitzung (11. Mai 1957)
  • 1958: Erste Fasnacht der Wiehlmys mit 12 Vorträblern, 9 Pfeifern, einem Tambourmajor und 6 Tambouren
    (Damals noch eine reine Männer-Clique)
  • 1961: Da die Guggemusik Mohrekopf keinen eigenen Bummel machte, kamen in den 60er Jahren vielen Mohreköpf bei den Wiehlmys mit auf den Bummel.
  • 1964: Die Wiehlmys gehen zusammen mit der Guggenmusik Mohrenkopf an eine Vorfasnacht nach Worb.
  • 1970: 1. Fasnacht unserer Jungen Garde
  • 1970: Das damalige Stammlokal „Restaurant Feldschlössli“ wurde abgerissen. Die Wiehlmys übersiedelten dann vom Gross- ins Kleinbasel ins „Restaurant Claraeck“, welches auch nicht mehr existiert. Die Fasnachtsgesellschaft Wiehlmys ist seit diesem Zeitpunkt im Kleinbasel zuhause.
  • 1970: Die Wiehlmys gehen zusammen mit der Guggenmusik Mohrenkopf an eine Vorfasnacht nach Himmelried
  • 1974: In diesem Jahr findet das erste 3-Cliquenfest mit der Rätz und der AGB statt.
  • 1975: Organisation des Glygge-Grimpeli.
  • 1976: An der GV wurde entschieden Mädchen in die Jungen Garde aufzunehmen.
  • 1977: Die ersten Mädchen machen in der Jungen Garde Fasnacht.
  • 1980: Organisation des Glygge-Grimpeli.
  • 1982: Die ersten zwei Frauen wurden im Stammverein aufgenommen. Damit gehörten die Wiehlmys zu den ersten Cliquen, welche auch Frauen im Stammverein aufnehmen.
  • 1982: 1. Ausgabe der Wiehlmuus Glygge-Zytig.
  • 1983: 1. Fasnacht des Buschinäscht (unser Binggis-Zügli)
  • 1983: Das 25-jährige Jubiläum wird mit einem Jahr Verspätung grossartig gefeiert. Das „warum“ wird wahrscheinlich nie ganz geklärt werden. Das Jubelfest findet am 28. Mai 1983 im Hotel Hilton in Basel statt.
  • 1984: Ende Jahr findet der Umzug unseres Stammlokals vom Gryffe ins Restaurant Volkshaus statt.
  • 1986: Mitorganisation des offiziellen „Brysdrummle und-pfyffe“.
  • 1987: Mitorganisation des offiziellen „Brysdrummle und-pfyffe“.
  • 1989: Gründung der „Wiehlmys Alte Garde“.
  • 1990: Erste Fasnacht unserer Alten Garde.
  • 1995: 25. Geburtstag der Jungen Garde.
  • 1995: Die Jungen Garde nimmt am Kinder-Charivari im Volkshaus teil.
  • 1997: Unsere Junge Garde nimmt ab diesem Jahr an der neuen Vorfasnachtsveranstaltung für Kinder „d Gschpängschterfasnacht“ teil. Damals noch in der Kuppel, heute im Theater Arlecchino unter dem Namen „Fasnachtsbändeli“.
  • 1997: Mitorganisation des offiziellen „Brysdrummle und-pfyffe“.
  • 1998: Mitorganisation des offiziellen „Brysdrummle und-pfyffe“.
  • 2001: Einweihung unseres Cliquen-Kellers im Restaurant Volkshaus.
  • 2001: D Wiehlmys organisieren zusammen mit der Guggemusik Mohrekopf den Mohremys-Obe im Gundeli-Casino. Der MohreMys Abend half, dass wieder mehr gemeinsame Anlässe stattfanden. Beide Vereine traten später auch bei den jeweiligen Gartenfestern auf und beim 50 Jahr Jubiläum der Mohrekepf 2004 waren auch die Wiehlmys musikalisch mit dabei.
  • 2001: Auch die Alte Garde öffnet ihre Tore für weibliche Mitglieder.
  • 2005: In diesem Jahr wurde ein MohreMys Nachmittag organisiert und am BGG Sternmarsch, welcher massgeblich von den Mohreköpf organisiert wird, waren die Wiehlmys als Gastclique im Einsatz.
  • 2006: Organisation das Glygge-Grimpeli zusammen mit der Guggenmusik Mohrenkopf
  • 2007: In diesem Jahr feiern die Wiehlmys ihren 50-igsten Geburtstag.
  • 2011: Da das Volkshaus in einen „Schiggi-Miggi“ Tempel umgebaut wurde, verloren wir Wiehlmys unseren  Wiehlmys-Keller sowie auch unser Stammlokal.
  • 2011: Nach drei sehr erfolgreichen Jahren, war auch die Wiehlmys-Baiz am Basel Tattoo 2011 ein super Erfolg.
  • 2013: Ab Januar befindet sich unser Stammlokal im Restaurant Basilisk.
  • 2013: Nach der Fasnacht 2013 fand leider das letzte 3-Cliquenfest mit der Rätz und der AGB statt.
  • 2014: Unsere Alte Garde feierte ihren 25-igsten Geburtstag.
  • 2015: Wir machen gemeinsam mit den Versoffene Deecht (DVD) Fasnacht

 

 

Fasnachtsgesellschaft Wiehlmys 1957 © 2016 Frontier Theme